BRENNTECHNIKEN

 

Raku: selbstgebauter vertikal beweglicher großer Rundofen, in dem Skulpturen und Gefäße bei 1000° C dem Feuer entnommen und einer Nachreduktion in Sägespänen und Sand ausgesetzt werden.
Holzofen: in diesem Ofen, der nach dem Vorbild eines japanischen Noborigamas gebaut ist, werden Gefäße bei 1320 °C mit Salzglasur
in Kombination mit Ascheglasuren gebrannt.

Im Gasofen wird das Gebrauchsgeschirr mit Asche- und Gesteins- glasuren hergestellt.
Bronzen: in einer alten Nürnberger Kunstgießerei wird der Guß bei ca. 1260°C vorgenommen.